Frauen, worauf wartet ihr?

JA zu einer geschlechtergerechten Kirche

Do 26. Sep 2019
Sabine Grotenburg

"Wir wollen eine Kirche, in der Frauen Führungsaufgaben übernehmen können und mit ihren Berufungen ernst genommen werden. Wir wollen eine Kirche, in der Frauen Zugang zu allen Diensten und Ämtern haben und endlich zu 50% an allen Entscheidungen beteiligt sind."

So lautet die Forderung der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd), die eine Unterschriftenaktion gestartet hat, um ihr Anliegen deutlich zu machen. Immer wieder wurde die Rolle der Frau in der katholischen Kirche diskutiert, die Entscheidungen aber treffen ausschließlich geweihte Männer. Frauen sind nach wie vor in der katholischen Kirche von allen Leitungs- und Weiheämtern ausgeschlossen. Dabei gehören mehr Fauen als Männer dieser Kirche an und leisten viel in den Gemeinden. Aber von den höchsten Ämtern und somit von allen Entscheidungen sind sie nach wie vor ausgeschlossen. Das kann und darf so nicht bleiben! Unterstützen Sie das Anliegen der kfd für eine geschlechtergerechte Kirche mit Ihrer Unterschrift. Die Listen liegen ab dem 30.09. in den Pfarrbüros aus.

Weitere Infos unter www.kfd-die-macht.de