Was mache ich, wenn ...

... wenn ich gefirmt werden möchte?

Firmung (c) Jürgen Lenzen

Bei der Firmung bekräftigen (junge) Erwachsene, was ihnen in der Taufe zugesprochen wurde: Wir glauben an einen liebenden, verzeihenden Gott, der bedingungslos Ja zu uns sagt. Gleichzeitig bekennen wir uns dazu, diesen Glauben in der Gemeinschaft der Kirche zu leben. Handauflegung und Salbung sind dabei äußeren Zeichen für Gott, der uns in der Firmung mit seiner Geistkraft stärkt.

Die Firmvorbereitung beginnt in unserer GdG in der Regel nach den Herbstferien. Jugendliche im Alter von 15/16 Jahren werden dazu von uns angeschrieben und zur Firmvorbereitung eingeladen. Ältere oder jüngere Jugendliche bzw. Erwachsene, die gefirmt werden möchten, aber kein Anschreiben erhalten haben, melden sich bitte in einem der Pfarrbüros. Firmung ist in jedem Alter (ab 14 Jahren) möglich. Die Vorbereitung auf die Firmung ist freiwillig und nicht Bedingung für den Empfang der Firmung.

Die nächsten Firmfeiern in unserer GdG sind an folgenden Terminene: 

Samstag, 22.03.2025 um 16.30 Uhr in St. Hubertus, Schiefbahn und um 18.30 Uhr in St. Maria, Neersen.

Sonntag, 23.03.2025 um 11.30 Uhr in St. Katharina, Willich.

Die Jugendlichen können frei entscheiden, welchen der Firmtermine sie wählen. 

Weitere Informationen bei Sabine Grotenburg grotenburg@st-anne.de