Kirchenvorstand St. Johannes Anrath

Kirche Sankt Johannes

Der Kirchenvorstand besteht derzeit aus folgenden Mitgliedern:

Gewählte Mitglieder des Kirchenvorstandes Aufgabenbereiche im Kirchenvorstand
Bögershausen, Andreas Vertreter in der Verbandversammlung des KGV Krefeld -Kempen/Viersen
Hofer, Theo Bauauschuss
Moerter, Karl-Heinz Kuratorium Altenheim
Michels, Gerda Josefshalle, Vertreterin im Förderverein TITANIC, Mitglied Kuratorium Altenheim
Poscher Alexander Bauauschuss
Steves, Stephan Vertreter im KGV Willich
Tichelbäcker, Heinz Stellvertretender Vorsitender, Kindergarten, Vertreter im KGV Willich
   
Schicks, Michael berufenes Mitglied im Kuratorium Altenheim
van Heemskerk, Roderich berufenes Mitglied im Kuratorium Altenheim
   
Geborene Mitglieder des Kirchenvorstandes  
Lenzen, Jürgen Vorsitzender des Kirchenvorstands
Vertreter des Ortsauschusses + GdG Rats im Kirchenvorstand  
Hegger, Annette + GdG Rat Willich

 

Neben den aufgezählten Funktionen nehmen viele Kirchenvorstandsmitglieder auch noch andere ehrenamtliche Aufgaben, z.B. Kirchbauverein, Fördervereine für Kindergarten und Jugendarbeit wahr.

Der Kirchenvorstand ist für die Verwaltung des Kirchenvermögens der Pfarrgemeinde zuständig und haftet für die Entscheidungen.
Die Vermögensverwaltung umfasst

  • die Unterhaltung und Instandhaltung der kirchlichen Liegenschaften
  • den Abschluss von Miet- und Pachtverträgen
  • die Anlage von Geldern in mündelsicherer Form
  • die Oberaufsicht über die kirchengemeindlichen Einrichtungen wie Altenheim, Bücherei und Josefshalle.

Der Kirchenvorstand vertritt die Gemeinde St. Johannes Baptist Anrath im seit dem 01.01.2010 bestehenden Katholischen Kirchengemeindeverband (KGV) Willich, der seit dem 01.01.2010 Träger der folgenden Einrichtungen ist:

  • katholischer Kindergarten St. Johannes
  • Jugendheim Titanic (Offene Tür)
  • Darüberhinaus arbeitet er mit dem Verwaltungszentrum (VWZ) Krefeld-Kempen/Viersen zusammen, das für die angeschlossenen Kirchengemeinden als Dienstleister in der Finanz-, Personal-, Bau- und Liegenschaftsverwaltung tätig ist.

Der Kirchenvorstand besteht aus 11 stimmberechtigten Mitgliedern.
10 Mitglieder werden jeweils für die Dauer von 6 Jahren gewählt. Alle 3 Jahre wird die Hälfte des Kirchenvorstandes neu gewählt. Dazu kommt der amtierende Pfarrer als Vorsitzender des Kirchenvorstandes. Außerdem nimmt ein Mitglied des Pfarrgemeinderates an den Sitzungen des Kirchenvorstandes teil (ohne Stimmrecht), genauso wie umgekehrt ein Mitglied des Kirchenvorstandes an den Sitzungen des Pfarrgemeinderates teilnimmt. Die Sitzungen des Kirchenvorstandes sind in der Regel nicht öffentlich, Gäste können für Themen geladen werden.